Geld Management

So planst Du ein Budget, das dich finanziell frei macht

Teil es in Deinem Netzwerk

Wäre es nicht toll, genug Geld zu haben, um dein Leben in vollen Zügen zu leben und gleichzeitig viel für einen regnerischen Tag einzusparen? Du kannst diesen Traum in die Tat umsetzen, wenn du bereit bist, ein Budget zu planen und einzuhalten. Ein gut geplantes Budget ermöglicht es dir, finanzielle Entscheidungen zu treffen, die dein Glück und deine innere Gelassenheit unterstützen.

Mit einem Budget siehst Du genau, wo jeder Euro, den Du verdienst, ausgegeben wird. Dies hilft dir, weniger für Dinge auszugeben, die nicht zu den Prioritäten deines Lebens passen. Als Ergebnis hast du durch dein Geldmanagement mehr Geld, das du für Dinge ausgeben kannst, die dir wirklich wichtig sind.

Wenn du der Meinung bist, dass es schwierig ist, ein Budget einzuhalten, wirst du vielleicht angenehm überrascht sein, denn es ist einfacher, als du denkst. Geldmanagement ist keine Rocket Science. Wenn Du Dein Budget sorgfältig planst, schaffst du die richtige Mischung aus Ausgaben und Sparen, was dich bei der Realisierung deiner Träume unterstützt.

Wie Du dein Budget für die finanzielle Liquidität planst

Entgegen der landläufigen Meinung kannst du mit der Planung eines Budgets mehr von den unterhaltsamen Dingen im Leben erleben. Viele glauben, dass die Einhaltung eines Budgets sie des Abenteuers und der Spontaneität des Lebens beraubt. Nö. Ein gut durchdachtes Budget stellt sicher, dass Geldmittel für sofortige Abenteuer und geplante Ausgaben zur Verfügung stehen.

Der erste Schritt bei der Erstellung deines Budgets ist es, die Geldnachweise und Rechnungen und Belege zu sammeln, die du dafür benötigst. Dazu gehören Deine Kontoauszüge, Rechnungen und Informationen darüber, wie viel Bargeld du zur Verfügung hast. Es ist auch hilfreich zu wissen, wie viel Du für alltägliche Notwendigkeiten wie Lebensmittel und Benzin oder öffentliche Verkehrsmittel ausgibst.

Das Budget, das du erstellst, kann so einfach sein wie zum Beispiel eine kleine Kalkulationstabelle auf Deinem Computer oder in der Cloud. Das ist bereits der erste Schritt zu deinem ganz privaten Geldmanagement. Die wichtige Sache ist, dass das Budget Dir hilft, zu verfolgen, was Du ausgibst, um so dein finanzielles Leben organisiert zu halten.

 

Um Dein Budget zu planen, beantworte Dir folgenden Fragen

  1. Wie viel Geld hast du im Moment?
  2. Wofür gibst Du dein Geld aus?
  3. Wo kannst Du Ausgaben reduzieren?
  4. Was gewinnst Du, wenn Du weniger ausgibst?.
  5. Wofür möchtest Du sparen?
  6. Bis wann möchtest Du dein erstes Sparziel erreicht haben?
  7. Wie sind Deine Pläne für deine Zukunft?

Wenn Du weißt, was Du willst und wohin du finanziell gehst, kannst Du (d)einen Plan erstellen, der dir hilft, dorthin zu gelangen. Hab keine Angst davor, groß zu träumen und ein Budget für deine persönliche Freude zu haben.

 

Mit einem Budget die Ziele erreichen

Mit einem Budget erreichst Du deine finanziellen Ziele mit größerer Wahrscheinlichkeit. Dazu breche Dein ultimatives Ziel in eine Reihe von kleineren Zielen auf, um nicht überfordert zu werden. Diese Etappenziele oder Meilensteine helfen Dir, die Gelassenheit zu bewahren, wenn es das Leben vielleicht mal anders mit Dir meint. Oder hast Du schonmal in Deinem Leben eine Wassermelone an einem Stück verspeist? Nein? ich auch nicht. Ich zerschneide sie in Scheiben. Und genau das sind die Etappenziele. Kleine Scheiben deiner ganz eigenen Melone. 🙂 Das Gefühl der Erfolges, wenn Du dieses kleinere Ziel erreichst, wird dich vorwärts bringen und deine Motivation steigern..

Denke bitte auch daran, dass es in Ordnung ist, Dein Budget anzupassen. Das gehört zu deinem Geldmanagement einfach dazu. Es ist kein statischer Posten. Es sollte nur nicht weniger werden. Man muss nicht von Anfang an alles perfekt machen. Überhaupt ist Pefektionismus nicht hilfreich. Viel wichtiger ist, dass Du anfängst. Der Start, Deine Finanzen unter Kontrolle zu bringen, kann in Zukunft zu mehr Geldsicherheit führen, wenn Du organisiert bleibst und dein Budget anpasst.

 

Hast Du einen Lieblingsmenschen an deiner Seite? Dann plane mit diesem Menschen zusammen, doch mach dich nicht abhängig. Stelle für dich sicher, dass das von dir erstellte Budget die Verfolgung der Dinge unterstützt, die für euch beide wichtig sind. Ein schrittweiser Plan für deine gemeinsame finanzielle Zukunft ist fruchtbarer, wenn es sich um eine gemeinsame Zielsetzung handelt. Nur vergiss dabei nicht deine ganz eigenen Wünsche und Ziele und setze dir dafür dein eigenes Budget und deine Ziele. Du packst das.

 

Verfolge Deine Ausgaben, verpflichte dich zu einem Plan, der deine finanziellen Ziele unterstützt, und bleibe bei der Zielerreichung flexibel. Nur betrüg dich dabei bitte nicht selbst. Dein erstes Budget kann optimiert werden, aber dieses Budget ist der erste Schritt zu finanzieller Freiheit und Sicherheit, die du dir wert bist. Denn du managst dein Geld und das Geld verdienst Du, indem du ganz genau bestimmst, was dein Wert ist.