Geld Management

Warum Du mit einem Haushaltsbudget ein Gewinner bist

Teil es in Deinem Netzwerk

Wir arbeiten viel, um unseren Lebensunterhalt zu verdienen. Deswegen sollten sicher stellen, dass wir das Geld, was wir erarbeitet haben, bewusst ausgeben. Und genau hier kommt ein Haushaltsbudget ins Spiel. Es ist ein gutes Werkzeug, um auf einen Blick zu sehen, was wir an Geld herein bekommen, was heraus geht und wofür dieses Geld verwendet wird. Mit einem Haushaltsbudget erkennen wir sofort, ob es am Ende des Monats noch etwas gibt, dass wir in Einsparungen investieren können.

Bevor wir in genau das eintauchen, was ein Budget für uns tun kann, lass uns für eine Minute überlegen, was passieren wird, wenn Du Deine Einnahmen und Ausgaben nicht verfolgst. Möglicherweise gibst du am Ende mehr aus, als Du in einem bestimmten Monat verdienst. Oder auch in zwei, drei und mehr Monaten. Auf Dauer kann dich das finanziell in eine ziemlich unglückliche und enge Phase bringen. Du kannst auch viel mehr ausgeben, als Dir wirklich bewusst ist für Dinge wie Essen oder hier mal wieder ein cooles Online Abo abgeschlossen, da ins Kino, hier ein Paar Sneaker und wieder ein neues Kleidungsstück.

Ein Budget dir mehr Kontrolle darüber, wo Dein hart verdientes Geld wirklich ausgeben willst. Vielleicht ist es für Dich der Besuch eines tollen Restaurants und ein Film, vielleicht auch nicht. Wie wäre es, wenn Du wirklich die Wahl hast und genau darüber Bescheid weißt, was Du Dir gönnen möchtest?

Ein Haushaltsbudget verfolgt, wohin Dein Geld fließt.

Ein Budget verfolgt einfach Dein Geld. Das hat erstmal nichts mit Knickerigkeit oder Sparen zu tun, sondern in erster Linie mit einem Kontrolltool für deinen ganz persönlichen Überblick. Weißt Du auf den Punkt genau, wie hoch Dein Gehalt ist? Ja? Dann sag mir bitte, wie hoch Deine monatlichen laufenden Kosten sind.

Du erfasst, woher das Geld jeden Monat kommt.

Deine Einnahmen trägst du übersichtlich ein und schreibst dann alles auf, wofür Du es ausgibst, beginnend mit deinen regelmäßigen monatlichen Rechnungen wie Kreditrückzahlungen und Miete, Autozahlungen, Stromrechnungen usw. Was übrig bleibt, nachdem alle Rechnungen bezahlt sind, ist Dein ganz eigenes Einkommen.

Ein Haushaltsbudget hilft Dir,  Dinge zu identifizieren, für die Du Geld verschwendest.

Wenn du alles in Schwarz-Weiß vor dir hast, kannst du Dinge identifizieren, für die du dein Geld verschwendest. Ja, wirklich verschwendest. Brauchst Du wirklich alle Online-Abos? Wenn ja, warum? Gibt es Alternativen, mit denen Du Geld sparen kannst, was dann mehr Einkommen für dich pro Monat bedeutet?

Das Budget hilft Dir zu überdenken, ob Du wirklich pro Monat diese hohe Smartphone-Rechnung weiter bezahlen möchtest oder es einen günstigeren Anbieter gibt. Brauchst Du ein Hörbuch Abo und Amazon Prime? Wie wäre es mit Bücherei und darüber die Hörbücher beziehen? Was hast Du vom Kauf der ganzen Kindle-Books außer fehlendem Speicher auf Deinem Handy? Liest Du wirklich diese Zeitschrift noch, deren Abo sich automatisch dauernd verlängert? Und sei mal ehrlich: wie oft warst Du in den letzten Monaten im Fitness-Studio? Gehe Deine Ausgaben durch und bewerten Sie neu und rein rational, ob dies WIRKLICH ist, wofür Du deinen Gehaltsscheck ausgeben möchtest.

Ein Haushaltsbudget ermöglicht es Dir, proaktiv mit Einsparungen umzugehen.

Geld sparen ohne Budget ist schwer. Wir gehen mit den besten Absichten zu Beginn des Monats hinein, aber irgendwie ist am Ende des Monats nichts mehr übrig. Ein Budget gibt Dir die Möglichkeit, etwas proaktiver zu sein. Lege etwas Geld für Einsparungen zu Beginn des Monats bereit, fang z.B. mit 25 EUR an. Die hast Du locker. Setze es in den Haushaltsbudget-Etat als regelmäßige Ausgabe, genauso wie Du es mit deinen anderen dringenden Rechnungen tust. Eröffne bei Bedarf ein separates Sparkonto, damit Du nicht in Versuchung gerätst, es auszugeben. Die meisten Banken bieten Dir zu deinem Girokonto ein Tagesgeldkonto, dass du ruckzuck eröffnen kannst. Das kostet in der Rege auch nichts und damit hast Du schon dein eigenes Geldpark-Konto in deinem ganz eigenen Finanzgehege.

Ein Haushaltsbudget stellt sicher, dass Du nicht mehr ausgibst, als Du verdienst.

Am wichtigsten ist, dass du damit dein Budget auf Kurs hälst und der Captain deiner Finanzen bleibst. Es hilft Dir, sicherzustellen, dass Du nicht mehr ausgibst, als Du verdienen. Und Du weißt instinktiv,  dass das für dein finanzielles Wohlbefinden ziemlich wichtig ist.

Haushaltsbuch kostenloser Download

Anfangen zum Start kannst Du mit kostenlosen Excel-Tabellen. Sie helfen Dir für den ersten Überblick. Diese gibt es z.B. bei Google Drive als Template von den Frugalisten oder bei dem Computermagazin Chip.

 

 

Viel Spaß beim Analysieren deiner ganz privaten Geldströme!